Vienna Capitals binden Quintett, "JP" fix weg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die spusu Vienna Capitals geben ein erstes Kader-Update für die EBEL-Saison 2019/20 bekannt.

Wie zuletzt berichtet, wird Jean-Philippe Lamoureux den Verein nach drei Jahren verlassen. Der 34-jährige Torhüter hat das Angebot eines anderen, von den Caps noch nicht genannten EBEL-Klubs angenommen, es dürfte sich um den EC Red Bull Salzburg handeln.

Mit den Verteidigern Mat Clark und Patrick Mullen sowie Stürmer Kelsey Tessier werden drei weitere Legionäre nicht mehr in Wien-Kagran spielen.

Olden, Holzapfel und Österreicher-Trio bleiben

Für die Wiener Fans gibt es aber auch gute Nachrichten: Neben Rafael Rotter, der bereits einen gültigen Vertrag hatte, werden mit Ali Wukovits, Nikolaus Hartl und Mario Fischer drei weitere Österreicher im Kader bleiben.

Dazu binden die Capitals Sondre Olden, der bei der Weltmeisterschaft für Norwegen spielen wird, und Ex-MVP Riley Holzapfel.

Olden machte sich in der abgelaufenen Saison zum fünftbesten Scorer (23 Tore, 29 Assists) der Caps, obwohl er erst im Laufe der Saison von Medvescak Zagreb nach Wien kam. Mit drei Overtime-Treffern in den Playoffs gegen Salzburg und den KAC wurde der 26-Jährige auch zum Mann für die wichtigen Tore.

Holzapfel wird bereits in seine vierte Saison in Wien gehen, in jeder Saison verbuchte der 30-jährige Kanadier zumindest 50 Scorerpunkte.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

EBEL: HC Innsbruck komplettiert Torhüter-Duo für 2019/20

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare