Starker KAC-Auftritt in Norwegen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der KAC fährt am vierten CHL-Spieltag den dritten Sieg ein: Die "Rotjacken" überzeugen beim 4:0 über Frisk Asker in Norwegen.

Nach zehn Minuten stehen die Weichen durch Tore von Obersteiner (6.) und Neal (10.) auf einen Erfolg, daran ändern auch sieben Zweiminuten-Strafen im ersten Drittel gegen den KAC nichts, während die Gastgeber ohne Strafen davonkommen.

Richter (34./PP) sorgt für die Vorentscheidung. Kozek (41./PP2) erhöht, noch einmal, Lars Haugen wehrt 26 Schüsse auf seinen Kasten ab.

Der österreichische Meister führt die Gruppe A nach vier Spieltagen dank des besseren Torverhältnisses vor dem punktegleichen EHC Biel an (jeweils neun Punkte).

Im Oktober wird die Gruppenphase mit zwei Spielen gegen die Schweizer abgeschlossen, vom Gruppensieg über das Out ist allerdings noch alles möglich: Von hinten drohen die drittplatzierten Finnen von Tappara Tampere (sechs Punkte), die dank des 8:3-Erfolges gegenüber dem KAC auch das direkte Duell auf ihrer Seite hätten und noch zweimal gegen die punktelosen und ausgeschiedenen Norweger von Frisk Asker antreten.

Textquelle: © LAOLA1.at

Eishockey - CHL: Graz99ers unterliegen Cardiff Devils daheim klar

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare