Capitals von Mannheim ohne Punkte heimgeschickt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Vienna Capitals halten nach dem vierten CHL-Spieltag weiterhin bei nur einem Sieg. Die Wiener unterliegen bei den Adlern Mannheim klar 0:4.

Smith (4.), Rädeke (23.), Goc (44.) und Plachta (59.) sorgen vor knapp 8.000 Zuschauern für den Erfolg des DEL-Klubs, amtierender deutscher Meister. Bernhard Starkbaum wehrt 28 Schüsse ab, die Wiener kommen im Verlauf des Spiels zu zehn Abschlüssen.

Das Szenario für die abschließenden beiden Runden ist klar: Die Capitals brauchen sechs Punkte gegen den polnischen Meister GKS Tychy (8.10. auswärts, 15.10. daheim) und gleichzeitig zwei Siege Mannheims über Djurgarden, um noch erstmalig in die K.o.-Runde der Champions Hockey League aufzusteigen.

Mannheim führt die Tabelle in Gruppe F mit elf Punkten an und ist von den Caps nicht mehr einzuholen, die Schweden sind mit neun Zählern Zweiter. Weil die Wiener mit drei Punkten auf Rang drei liegen, aber das direkte Duell mit Djurgarden für sich entscheiden konnten, wäre der EBEL-Klub bei noch machbarer Punktegleichheit voran.

Textquelle: © LAOLA1.at

Eishockey - CHL: Graz99ers unterliegen Cardiff Devils daheim klar

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare