Sportwetten: Dortmund - ManCity

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Borussia Dortmund gegen Manchester City, Rückspiel im Champions League Viertelfinale der Saison 2020/2021. Vor dem Hinspiel haben wir uns noch gefragt, ob der BVB die Guardiola-Elf ärgern kann. Das konnten sie, nun ist die Frage: Gelingt Schwarz-Gelb auch der ganz große Coup und der Einzug ins Halbfinale? Einen Coup landen und richtig liegen wollen wir mit den Wett-Tipps auch in dieser Analyse zum Rückspiel der Dortmunder gegen Manchester City.

Hol dir deinen Willkommensbonus bei Unibet. Der Unibet Sportwetten Willkommensbonus lautet 200% bis zu 100€

*Du musst 18+ sein, um Dich zu registrieren. Es gelten die Bonusbedingungen.

So sehr Dortmund der späte Siegtreffer durch Phil Foden im Hinspiel ärgerte, so sehr freute es unsere Wett-Fans. Denn in letzter Minute ging der Tipp auf: Manchester City siegt und beide Teams treffen. Mit dem 2:1 Heimsieg war Manchester City noch gut bedient, denn der Dortmunder Jude Bellingham erzielte ein regelkonformes Tor. Bei der umstrittenen Szene gegen Torhüter Ederson, war Bellingham (laut Videobildern) eindeutig zuerst am Ball. Allerdings pfiff Schiedsrichter Hategan schon die Szene ab, bevor Bellingham den Ball übers Netz brachte. Daher konnte der VAR nicht eingreifen. Nicht so wirklich im Griff hatte Manchester City dieses Spiel.

Entgegen der Form aus den letzten Wochen und Monaten, waren die Engländer nicht so dominant. Die mutigen Dortmunder machten der Guardiola-Elf einige Probleme und haben dank dem Auswärtstor durch Reus alle Chancen aufs Weiterkommen. Im Kampf um das Halbfinale könnte auch Jadon Sancho mitwirken, wenn er noch rechtzeitig fit wird. Mehr als nur fit und schnell ist sein Teamkollege Erling Haaland. Der norwegische Superstürmer traf im Hinspiel nicht, weshalb auch unser Wett-Tipp auf ihn als Torschützen nicht aufging. Erstmalig in dieser Champions League Saison blieb er ohne Treffer. Ob ihm das gleich nochmal passiert? Wir denken nicht und bringen den Joker nun, den Tipp auf ihn als Torschützen, nachdem wir auch gegen Stuttgart am Wochenende keinen Treffer prognostizierten.

Kategorie: Torschütze?

TIPP: Erzielt mindestens 1 Tor: Erling Haaland, Quote 2,40

Gegen Stuttgart glückte die Generalprobe aber auch ohne Haalands Treffer. Beim 2:3 Auswärtssieg gelang dem - gegen City noch überraschend eingesetzten - Jungspund Ansgar Knauff das Debüt- und Siegtor. Nicht so erfolgreich präsentierte sich der englische Tabellenführer bei seiner Generalprobe in der Liga. Zuhause unterlag man Aufsteiger Leeds United mit 1:2, obwohl man die zweite Hälfte mit

einem Mann mehr spielte. Wohlgemerkt schonte Pep Guardiola einige seiner Stars. Dias, Walker, Gündogan, Foden, Mahrez und De Bruyne wurden komplett geschont oder kamen im Fall von Foden und Gündogan zu Kurzeinsätzen. Dennoch ist so eine Niederlage alles andere als eine gute Voraussetzung für das entscheidende Rückspiel in Dortmund. Denn die Cityzens gewannen vor dem Leeds Spiel noch 27 ihrer 28 letzten Pflichtspiele. Wieder gilt unser Hinweis, Achtung: In der Champions League schieden die Engländer in den letzten drei Jahren immer im Viertelfinale aus. Letzte Saison noch war Lyon der unerwartete Endgegner. Ob es diesmal Borussia Dortmund ist? Für den BVB wäre es die grandiose Rettung einer verkorksten Saison. Wir freuen uns auf ein interessantes Spiel und setzen auf einige Treffer (unabhängig davon, welches Team), legen uns diesmal nicht auf einen Sieger dieses Spiels fest.

Kategorie: Gesamttore

TIPP: Über 3,5, Quote 2,38

Wer tatsächlich den Schwarz-Gelben zutraut, Manchester City rauszuschmeißen, tippt auf einen Aufstieg von Dortmund ins Halbfinale. Ganz egal, ob über eine Verlängerung oder nicht: Team kommt weiter: Dortmund, Quote 5,75.

Mögliche Aufstellungen

Dortmund: Hitz – Morey, Hummels, Akanji, Guerreiro – Delaney, Bellingham, Dahoud – Sancho, Reus, Haaland

Manchester City: Ederson – Walker, Stones, Dias, Cancelo – Rodri, De Bruyne, Gündogan – Sterling, Mahrez, Foden

Alle Quoten sind zur Zeit der Verfassung auf unibet.at verfügbar. Für etwaige Veränderungen wird keine Verantwortung übernommen.

Viel Glück und wette verantwortungsbewusst. Wetten kann süchtig machen und sollte nur mit Geld betrieben werden, welches man im Falle eines Verlustes auch verschmerzen kann. Auf keinen Fall sollte man Glücksspiel nutzen, um Schulden zu beseitigen. Solltest du das Gefühl haben, dass du dein Setzverhalten nicht mehr unter Kontrolle hast, wende dich an Experten, um deine Spielsucht in den Griff zu bekommen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..