Thiem: "Eine sehr lauwarme Leistung"

Aufmacherbild
 

Nach der klaren 0:6, 2:6-Niederlage gegen Rafael Nadal im Viertelfinale des ATP-Masters von Monte Carlo ist Dominic Thiem sichtlich enttäuscht.

"Es war einfach eine schlechte Leistung von Anfang an. Vor allem der Start war schlecht. Wenn ich gegen einen Spieler wie ihn nicht gleich das Zepter in die Hand nehme, dann läuft er davon", weiß der 24-Jährige.

"Er hat heute sehr gut gespielt, muss man sagen, aber im Endeffekt war es von mir wirklich eine sehr lauwarme Leistung in allen Belangen."

Sein nächstes Turnier bestreitet Thiem bereits in der nächsten Woche in Barcelona. "Ich brauche jetzt noch ein paar gute und intensive Trainingstage, dann wird das schon", meint Thiem, dessen Knöchelverletzung keine Probleme mehr macht. "Ich war von Anfang an schmerzfrei. Die Rückkehr ist gut gelungen."

Von den beiden starken Auftritten gegen Andrey Rublev und Novak Djokovic nimmt der Niederösterreicher zumindest etwas Selbstvertrauen mit. "Ich war einige Zeit nicht auf der Tour und habe zwei gute Leute geschlagen."

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Rad: Thibaut Pinot gewinnt Tour of the Alps in Innsbruck

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare