Thiem bricht "Kooyong Classic" vorzeitig ab

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dominic Thiem bricht die Teilnahme am Einladungsturnier "Kooyong Classic" im australischen Melbourne vorzeitig ab.

Der 24-jährige Niederösterreicher verzichtet am Donnerstag auf das Duell gegen den Franzosen Lucas Pouille an und wird durch den Russen Andrej Rublev ersetzt.

Laut der Nachrichtenagentur Reuters liegt die Thiem-Absage in der noch nicht vollständig ausgeheilten Viruserkrankung begründet. Thiem konnte in der vergangenen Woche beim ATP-250-Turnier in Doha wegen einer fiebrigen Erkältung nicht zu seinem Halbfinalmatch gegen Gael Monfils antreten.

Am Mittwoch verlor er sein Auftaktmatch "beim Kooyong Classic" in Melbourne gegen den nach sechs Monaten Pause zurückgekehrten zwölffachen Major-Sieger Novak Djokovic.

Thiem wird damit vor den am Montag beginnenden Australian Open, dem ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres, kein Vorbereitungsmatch mehr bestreiten.


Textquelle: © LAOLA1.at

Der LASK will Admiras Abwehrchef Markus Wostry

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare