Dominic Thiem vor Australian Open wieder fit

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Österreichs Tennis-Ass meldet sich via Facebook aus Melbourne und verkündet gute Nachrichten: "Ich bin seit gestern hier, wieder frisch und fit", schreibt Dominic Thiem.

Der 24-jährige Niederösterreicher strahlt wenige Tage vor Beginn der Australian Open Zuversicht aus und freut sich auf die letzten Tests vor dem ersten Grand-Slam-Event des Jahres in Melbourne.

Beim Einladungsturnier "Kooyong Classic" trifft Thiem am Mittwoch (ca. 3:00 Uhr MEZ) auf die ehmalige Nr. 1 der Welt Novak Djokovic (SRB).

Rafael Nadal startet Jahr mit Niederlage

Rafael Nadal verliert im Melbourner Vorort Kooyong zwar sein erstes offizielles Tennismatch seit fast zwei Monaten, äußert sich bezüglich seines Knies danach aber sehr optimistisch.

"Das Knie ist in Ordnung, ich bin hier", sagt Nadal am Dienstag nach einem 4:6, 5:7 gegen den Franzosen Richard Gasquet beim Einladungsturnier. Der Spanier spricht von einem "guten Test".

"Ich werde in den nächsten Tagen hart trainieren für die Australian Open und werde bereit sein", bekräftigt die Nummer eins der Weltrangliste. Das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres beginnt am Montag in Melbourne. "Es ist gut, noch ein richtiges Match gespielt zu haben", so Nadal.

Der Mallorquiner hatte wegen Knie-Problemen bei der ATP-WM im November in London nach dem ersten Gruppenspiel zurückgezogen und sagte zuletzt für ein Einladungsturnier in Abu Dhabi und die ATP-Veranstaltung in Brisbane ab. Nadal spielte 2017 eine sehr erfolgreiche Saison und gewann unter anderem die French und US Open.

Stan Wawrinka feiert Comeback

Auch Stan Wawrinka wird bei den Australian Open sein Comeback feiern.

Der Schweizer zeigte sich bei einem Medientermin mit Ballkindern des Turniers zuversichtlich. "Ich bin wirklich froh, zurück auf der Tour zu sein und die Sonne zu sehen", erklärt Wawrinka in Melbourne. "Ich habe noch einiges zu tun, aber ich fühle mich gut und freue mich auf den Start."

Der Australian-Open-Champion von 2014, der im "Tie Break Tens" am Miwttwoch auf Thiem trifft, hatte sich nach Wimbledon im Juli 2017 einer Knieoperation unterzogen und ein halbes Jahr pausiert.

Im Gegensatz zu Nadal und Wawrinka wird Andy Murray beim ersten Grand Slam des Jahres fehlen. Der Schotte ließ sich in Melbourne an der Hüfte operieren und fällt länger aus.



Textquelle: © LAOLA1.at

Kader-Status-quo: So steht's um einen Rapid-Transfer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare