NFL: Patriots gewinnen Spektakel gegen Chiefs

Aufmacherbild Foto:
 

Die Vorfreude auf den NFL-Hit der 6. Woche war groß. Und das Duell New England Patriots (4-2) gegen Kansas City Chiefs (5-1) hält, was die Fans erwarten.

Das Sunday Night Game in Foxborough wird erst drei Sekunden vor Schluss entschieden. Patriots-Superstar Tom Brady bringt den Ball in die Red Zone, Kicker Stephen Gostkowski verwertet das anschließende Field Goal aus 28 Yards zum 43:40-Erfolg.

Die Patriots stürmen mit dem dritten Sieg in Serie an die Spitze der AFC East, die Chiefs kassieren die erste Saison-Pleite.

Erster QB mit 200 Siegen

"Wir haben viele Schlüsselspieler. Ich glaube, wir haben keine Probleme, auch mal solche engen Spiele zu gewinnen", erklärt Pats-Quarterback Brady. "Darum geht es schließlich in der Football-Saison."

Die Patriots sind bis zur Halbzeit (24:9) klar auf der Siegerstraße, brechen im dritten Viertel aber ein. Die Chiefs um den aufstrebenden Quarterback Patrick Mahomes gehen mit einem 26:27-Rückstand ins letzte Viertel, das an Dramatik nicht zu überbieten ist.

Pats-Kicker Stephen Gostkowski baut zunächst per Field Goal die Pats-Führung aus, ehe Mahomes zum zweiten Mal Receiver Tyrek Hill in der Endzone findet. Fünf Minuten vor dem Ende kontert dann Quarterback-Legende Brady und trägt den Ball selbst über vier Yards in die Endzone.

Textquelle: © LAOLA1.at

NFL: Seahawks demontieren Raiders in Week 6

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare