NCAA-Auftaktsieg für Bezhanishvili mit Illinois

Aufmacherbild Foto: © Ernst Weiss
 

Giorgi Bezhanishvili darf sich über einen erfolgreichen Einstand in der US-amerikanischen College-Basketball-Meisterschaft NCAA freuen. Der Power Forward gewinnt mit der University of Illinois 99:60 gegen Evansville.

Der in der kommenden Woche 20 Jahre alt werdende Bezhanishvili stand in der Startelf von Coach Brad Underwood und kam bei seinem Debüt auf sieben Punkte und zehn Rebounds.

Zudem lieferte der gebürtige Georgier, der seit 2016 österreichischer Staatsbürger ist, zwei Assists und er blockte einen Wurf. In 21:40 Minuten unterliefen ihm drei Ballverluste.

Für die Leistung an den Brettern gab es Lob von Underwood für den Power Forward. Auch dem Publikum gefiel der Auftritt des Neulings. Bezhanishvili erntete wiederholt "Giorgi, Giorgi"-Rufe.

11.500 Zuschauer in der Halle

Beeindruckend im allein von der University of Illinois geprägten Champaign ist vor allem das State Farm Center. Die Arena fasst an die 16.000 Zuschauer.

Zum Eröffnungsspiel der "Fighting Illini" gegen einen letztlich überforderten Gegner aus Indiana waren offiziell etwa 11.500 gekommen. Am Dienstag gegen Georgetown sollte die Halle voll sein, meinte Bezhanishvili.

Beim zweiten Saisonspiel darf der 2,08 Meter große College-Spieler auch auf die Unterstützung seiner Mutter zählen, die aus Wien anreist. Mit seinem NCAA-Erstauftritt war Bezhanishvili im Gespräch mit der APA zufrieden.

"Ich hatte Spaß, das ist das wichtigste. Ich könnte mehr Punkte machen, heute habe ich viele Rebounds geholt. Auch die Energie war gut. Es werden Spiele kommen, in denen ich deutlich mehr score."


Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm Graz: Es läuft auf Roman Mählich als Trainer hinaus

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare