Marquez: Schulterluxation bei der WM-Feier

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bei der überschwänglichen Feier seines WM-Titels in Motegi kegelt sich der Spanier Marc Marquez die Schulter aus.

Das Missgeschick passiert, als der Brite Scott Redding dem 25-jährigen Katalanen auf die Schulter klopft, um ihm zu seinem insgesamt 7. WM-Titel - dem 5. in der MotoGP - zu gratulieren.

"Die Schulter ist einfach herausgesprungen. Mit dem Adrenalin hatte ich glücklicherweise keine Schmerzen, aber heute Abend werde ich wohl auf der Tanzfläche etwas aufpassen müssen", scherzt Marquez.

Textquelle: © LAOLA1.at

Moto3: Bezzecchi siegt in Motegi, WM-Leader Martin stürzt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare