MotoGP: Vize-Weltmeister muss für Assen passen

MotoGP: Vize-Weltmeister muss für Assen passen Foto: © getty
 

Franco Morbidelli verabschiedet sich frühzeitig in die Sommerpause der MotoGP.

Der Vize-Weltmeister von 2020 zieht sich im Training eine Verletzung am ohnehin schon lädierten linken Knie zu und muss für den Grand Prix der Niederlande in Assen passen. Als Ersatz fungiert der US-Amerikaner Garrett Gerloff, der schon im Vorjahr beim MotoGP-Rennen in Valencia in den Freitags-Trainings Erfahrungen sammeln konnte und sonst für Yamaha in der Superbike-WM an den Start geht.

Morbidelli plagt sich bereits seit Le Mans mit Schmerzen herum, damals knickte er beim Versuch, den fliegenden Motorradwechsel zu üben, um und humpelte in die Box.

Danach versicherte der Petronas-Yamaha-Pilot zwar, dass er "damit sehr gut Motorradfahren kann", nun lässt der 26-Jährige jedoch Vorsicht walten und unterzieht sich medizinischen Checks. Der Ursprung seiner Verletzung liegt sogar im Jahr 2015.

"Als ich mir das rechte Bein gebrochen habe, wurde gleichzeitig auch das vordere Kreuzband im linken Knie gezerrt. Weiterentwickelt hat sich die Verletzung in diesem Winter, als im Training mein Meniskus Schaden genommen hat. Mit der Physiotherapie habe ich mich aber gut davon erholt", erzählte der Italiener vor der MotoGP-Saison.

Zumindest eine Operation nach der laufenden Saison scheint unumgänglich, eventuell wird diese nun vorgezogen.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..