Offiziell: MotoGP sagt Grand Prix von Japan ab

Offiziell: MotoGP sagt Grand Prix von Japan ab Foto: © getty
 

Lange hat die MotoGP um eine Austragung des Grand Prix von Japan gekämpft, letztlich aber ohne Erfolg. Wie die FIM, IRTA und Dorna Sports am Mittwoch bestätigen, werden die Rennen in Motegi (1. bis 3. Oktober) nicht stattfinden.

Die weiterhin andauernde Corona-Pandemie in Verbindung mit den bestehenden Reise-Restriktionen bedeuten, dass der Grand Prix zum jetzigen Zeitpunkt nicht fixiert werden kann und das Rennen, genauso wie 2020, abgesagt werden muss.

Es gibt aber auch gute Nachrichten: Der Grand Prix der USA in Austin wird über die Bühne gehen! Normalerweise eines der ersten Rennen des Jahres, gastiert die Motorrad-WM in diesem Jahr vom 1. bis 3. Oktober in Texas.

Eine Terminänderung gibt es beim darauffolgenden GP von Thailand, der um eine Woche auf 17. Oktober verschoben wird.

Der upgedatete MotoGP-Kalender >>>

MotoGP - WM-Stand >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..