Fabio di Giannantonio holt ersten Moto2-Sieg

Fabio di Giannantonio holt ersten Moto2-Sieg Foto: © getty
 

Die Motorrad-Saison hat für Italien verhalten begonnen, im Moto2-Rennen von Jerez gibt es dafür gleich einen Doppelsieg zu bejubeln: Fabio di Giannantonio holt in überlegener Manier und ungefährdet seinen ersten Erfolg in der mittleren Klasse.

Der 22-Jährige legt von Startplatz zwei aus eine überlegene Fahrt hin und führt von der ersten Runde weg durchgehend. Mit Marco Bezzecchi ist auch der Zweitplatzierte ein Italiener. Das Podest komplettiert der Brite Sam Lowes, der nach den Siegen in den beiden Auftaktrennen zuletzt in Portugal einen "Nuller" hinnehmen musste.

Di Giannantonio fährt für das Gresini-Team des jüngst verstorbenen Teamchefs Fausto Gresini.

In der WM bleibt Remy Gardner (AUS), der sich diesmal knapp hinter Lowes auf Rang vier einreihen muss, um drei Punkte voran. Lowes ist erster Verfolger, weitere drei Punkte dahinter folgt Raul Fernandez (ESP).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..