Red Bull Racing: Annäherung bei Ricciardo

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Zukunft von Daniel Ricciardo ist auch vor dem Grand Prix von Österreich in Spielberg am kommenden Wochenende eines der bestimmenden Themen.

Wurde zuletzt noch über einen Wechsel zu McLaren spekuliert, deutet nun vieles auf eine Vertragsverlängerung des Australiers bei Red Bull Racing hin. "Wir haben uns angenähert und sind auf einem guten Weg", verrät Motorsportdirektor Helmut Marko bei einem gemeinsamen Termin in Graz.

Ricciardo selbst meint, man müsse "ein bisschen geduldig" sein.

Es ist davon auszugehen, dass Ricciardo im Fall einer Vertragsverlängerung bei den "Roten Bullen" auf eine ordentliche Gehaltserhöhung pocht.

"Priorität hat ein Auto, mit dem ich den Titel holen kann, weil ich wirklich glaube, dass ich dazu in der Lage bin. Aber wenn es absolut keine Möglichkeit gibt, dann schaut man auf andere Dinge. Ich spüre, dass ich einen gewissen Wert besitze - und es soll zumindest mit meiner Erwartung übereinstimmen", sagte Ricciardo vor Kurzem.

Das Programm beim GP von Österreich in Spielberg >>>

Infos zur Anreise zum GP von Österreich in Spielberg >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: 2019 definitiv kein Rennen in Hockenheim

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare