Deutschland-GP 2019 in Gefahr

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Seit 2014 wird der Grand Prix von Deutschland nur mehr jedes zweite Jahr ausgetragen. Nachdem die Formel 1 2018 wieder auf den Hockenheimring zurückkehrt (22. Juli), schaut es mit 2019 wieder schlecht aus.

Hockenheim-Marketingchef Jörn Teske bestätigt gegenüber der "Bild", dass man im kommenden Jahr kein F1-Rennen austragen wird. "In diesem Jahr lagen die Vorstellungen bis zuletzt auseinander, und wir konnten noch kein gemeinsames, tragfähiges Modell finden. Umso mehr freuen wir uns jetzt auf das Rennen in diesem Jahr", sagt Teske.

Von 2008 bis 2013 wechselte man sich mit dem Nürburgring ab, vor fünf Jahren gastierte die Königsklasse zuletzt in der Eifel. Eine Rückkehr an diesen Ort könne man sich bei den dortigen Geschäftsführern aber nur unter neuen Bedingungen vorstellen. Findet keine Einigung mit Liberty Media statt, wird es 2019 wieder keinen GP von Deutschland geben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: 3. DRS-Zone bei GP von Österreich in Spielberg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare