Eng trotz Pole nicht am Podest

Aufmacherbild
 

Philipp Eng schafft es am Sonntag im zweiten DTM-Rennen am Lausitzring trotz seiner ersten Pole Position nicht aufs Podest.

Der 28-jährige Salzburger kommt zwar gut vom Start weg, kann seine Führung aber nur wenige Runden halten. Am Ende reicht es für den BMW-Piloten in seinem vierten DTM-Rennen nur zu Rang 7. Lucas Auer bleibt als 14. ohne WM-Punkte.

Gary Paffett (Mercedes) gewinnt vor Marco Wittmann (BMW) und Pascal Wehrlein (Mercedes). Timo Glock (BMW) behält mit Rang 5 die WM-Führung.

Der Deutsche liegt mit 72 Punkten einen Zähler vor Paffett, Wehrlein (39) ist Dritter, 5. Auer (33), 8. Eng (25).

Vortagessieger Edoardo Mortara (Mercedes) kommt nach einer Strafe und einem verpatzten Rennen nicht über Rang 11 hinaus.

Titelverteidiger Rene Rast (Audi) erhält nach seinem Crash am Vortag von den Ärzten keine Starterlaubnis und muss zuschauen.

Textquelle: © LAOLA1.at

DTM: Mortara siegt vor Glock, Philipp Eng und Lucas Auer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare