SV Oberwart SV Oberwart OBE
SC Wiener Viktoria SC Wiener Viktoria WIV
vor 4 Monaten
news

Toni Polster lacht mit Wiener Viktoria von Ostliga-Spitze

Der Kremser SC und die Wiener Viktoria marschieren in der Regionalliga Ost weiter, auch Philipp Hosiner trifft wieder:

Toni Polster lacht mit Wiener Viktoria von Ostliga-Spitze Foto: © GEPA

An der Tabellenspitze der Regionalliga Ost bleibt das Rennen weiter spannend!

Nach zwölf Runden halten sowohl die Wiener Viktoria als auch der Kremser SC bei 24 Punkten.

Einen wahren Last-Minute-Sieg fährt Krems gegen den FCM Traiskirchen ein. Die Traiskirchner können durch Helleparth in Führung gehen (61.), in der Schlussphase der Partie überschlagen sich die Ereignisse. 

FCM-Trainer Hans Kleer muss nach wiederholter Schiedsrichterkritik mit Gelb-Rot auf die Tribüne (85.), Zdichynec muss nach einer Tätlichkeit vom Platz. In Überzahl dreht Krems die Partie durch Tore von Sittsam (90.+6) und Schibany (90.+7). Auch FCM-Co-Trainer Drazen Grujcic sieht nach Schlusspfiff noch die Rote Karte.

Etwas entspannter gehen es Toni Polster und die Wiener Viktoria an: Bei Aufsteiger Oberwart gerät die Viktoria durch ein Tor von Patrick Farkas zwar zunächst in Rückstand, Yalovenko (45.+1) und Kevin Bangai (48.) führen die Meidlinger aber auf die Gewinnerstraße.

Dank mehr erzielter Tore hat die Wiener Viktoria (24 Pkt.) aktuell Platz eins inne. SR Donaufeld (23 Pkt.) und Rapid II (22 Pkt.) haben jedoch beide ein Spiel weniger am Konto.

Hosiner trifft erneut

 

Die Young Violets und der Vorletzte Draßburg trennen sich mit 2:2. Philipp Hosiner erzielt dabei sein bereits neuntes Tor im zwölften Ligaspiel.

Marth kann zwischenzeitlich ausgleichen, Saljic bringt die Jungveilchen erneut in Führung (55.), ehe Nikolic den Burgenländern in der Schlussphase einen Punkt sichert.

Der FC Marchfeld Donauauen kann in Unterzahl einen 0:2-Rückstand beim FavAC egalisieren. Sonosuke Onda und Ali Khodadadzada bringen die Favoritner noch vor dem Pausenpfiff komfortabel in Führung, mit einem Mann weniger schlägt Marchfeld in der 90. Minute durch Tompte und einen Bajrami-Elfmeter (90.+5) noch zu.

 

Kommentare