ÖFB-Teamchef: Top-Favorit bekannt?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

In Kürze soll der Nachfolger von Marcel Koller offiziell bekanntgegeben werden.

Am 30. Oktober will der ÖFB den neuen Teamchef präsentieren, etwas weniger als eine Woche davor soll der Top-Kandidat auf den Job feststehen. Laut "Krone" handelt es sich dabei um Franco Foda.

Demnach sei es bereits zu einem Treffen von Fodas aktuellem Arbeitgeber Sturm Graz und dem ÖFB gekommen. Dabei soll bereits über die Ablösesumme für den 51-jährigen Deutschen, der noch bis Sommer 2019 Vertrag besitzt, verhandelt worden sein.

Bei den mächtigen Landespräsidenten soll Foda hoch im Kurs stehen, bereits vor Kollers Engagement war der ehemalige Profi einer der heißesten Anwärter auf den Teamchef-Posten.

Noch andere Namen auf der Short-List

Sollten sich ÖFB und Sturm bezüglich der Ablösemodalitäten einigen, würde der Verpflichtung nichts mehr im Wege stehen. Laut dem Bericht würde Foda noch bis Winter bei Sturm bleiben, um ab dem neuen Jahr offiziell beim ÖFB anzuheuern.

Die Short-List von Sportdirektor Peter Schöttel soll mittlerweile deutlich kleiner geworden sein. Laut dem Blatt stehen auch Thorsten Fink, Andreas Herzog und ein "Mister X" darauf.

Dabei könnte es sich entweder um Peter Stöger, der nach wie vor beim 1. FC Köln im Amt ist und dem ÖFB bereits eine Absage erteilte, oder um Markus Weinziel handeln. Deutsche Medien brachten den ehemaligen Augsburg- und Schalke-Trainer zuletzt ins Spiel.

Textquelle: © LAOLA1.at

Altach: Goalie Filip Dmitrovic könnte im Winter gehen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare