Tormanntrainer-Wechsel bei ÖFB-Team

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Beim ÖFB-Nationalteam kommt es zu einem überraschenden und kurzfristigen Wechsel im Trainerteam.

Klaus Lindenberger beendet aus persönlichen Gründen seine Tätigkeit. Der 41-fache ÖFB-Teamspieler war seit 2015 im Trainerteam, davor übte er diese Funktion bereits von 2006 bis 2008 aus.

Für die anstehenden Länderspiele und den Lehrgang Anfang September wird Josef Schicklgruber die Aufgabe übernehmen. Der 51-Jährige ist als Tormanntrainer bei der U16-Auswahl im ÖFB tätig.

Foda: "ÖFB-interne Lösung war naheliegend"

"Aufgrund der kurzfristigen Änderung war eine ÖFB-interne Lösung für den bevorstehenden Lehrgang naheliegend. Ich habe bereits mit Josef Schicklgruber zusammengearbeitet und es besteht ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis", meint Teamchef Franco Foda.

"Das Feedback seiner Tätigkeit beim U16-Nationalteam ist sehr gut, ich bin überzeugt, dass diese Besetzung für diesen Lehrgang die beste Lösung ist."

Sportdirektor Peter Schöttel: "Wir bedanken uns bei Klaus Lindenberger für sein Engagement in den letzten Jahren. Mit seiner langjährigen internationalen Erfahrung hat er einen wertvollen Beitrag für die Entwicklung unserer Tormänner geleistet."

Trennung zwischen Trainerausbildung und Tormanntrainer

Der Nachfolger von Lindenberger wird eine Aufgabe weniger haben. Die Aufgabengebiete der Leitung der Tormanntrainer-Ausbildung sowie des Tormanntrainers des Nationalteams personell getrennt.

Die Leitung der Tormanntrainer-Ausbildung wird künftig Roland Goriupp übernehmen. Die Weiterentwicklung der ÖFB Tormann- und Tormanntrainings-Philosophie sowie die Erstellung eines neuen Ausbildungskonzeptes stehen ebenso auf der Agenda des 47-jährigen Steirers wie die Organisation und Durchführung der Tormanntrainer Aus- und -Fortbildung.

Schöttel: "Die ideale Lösung"

Goriupp hat neben seiner Erfahrung im aktiven Profi-Fußball als erfolgreicher Unternehmer sowie als Leiter der Tormanntrainer-Ausbildung bei Sturm Graz ein fundiertes Know-how im Bereich der Konzeption vorzuweisen.

"Mit Roland Goriupp haben wir auf der Position des Leiters der Tormanntrainer-Ausbildung die ideale Lösung, um konzeptionell den nächsten Schritt zu machen“, ist Peter Schöttel überzeugt.

Textquelle: © LAOLA1.at

St.-Pölten-Coach Kühbauer: "Platz 2 steht uns nicht zu"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare