Foda will Telefonat mit Junuzovic nachholen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Kann es doch noch ein Comeback von Zlatko Junuzovic für das ÖFB-Nationalteam geben?

Im Kader für die beiden EM-Qualifikations-Spiele gegen Slowenien und Nordmazedonien fehlt der Routinier des FC Red Bull Salzburg.

Junuzovic hat zuletzt die Türe zum ÖFB-Team wieder einen Spalt aufgemacht, das von Foda angekündigte Telefonat hat bislang jedoch noch nicht stattgefunden.

Dies soll laut Teamchef aber noch stattfinden: "Ich weiß gar nicht, ober Zlatko überhaupt seine Bereitschaft erklärt, ich habe mit ihm noch nicht telefoniert. Aber das werde ich auf jeden Fall noch nachholen und mir selbst Informationen einholen. Dann kann ich beim nächsten Mal über diese Frage sprechen."

Foda: "Zlatko ist nach wie vor ein guter Spieler"

Junuzovic hat 55 Länderspiele für Österreich absolviert, in denen er sieben Tore erzielt hat. Im Herbst 2017 hat er seinen Rücktritt aus dem Nationalteam erklärt.

Damals war er noch Legionär bei Werder Bremen und hatte immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen.

"Bei mir hat sich vieles verändert, was die Lebenssituation betrifft. Ich bin in Österreich, bin mit meiner Familie in Salzburg glücklich, körperlich geht es mir überragend, ich habe keine Schmerzen", gab er vor einer Woche zu Protokoll und erklärte: "Wenn der Teamchef sich meldet, werde ich abheben und mit ihm reden."

Foda meint: "Zlatko ist damals ja zurückgetreten, das hat man auch akzeptiert. Ich finde, er ist nach wie vor ein guter Spieler."

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Hartberg Rep Flecker vor Abschied

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare