Transfer? Das raten ÖFB-Legenden David Alaba

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

David Alaba ist zweifelsohne ein Ausnahmetalent.

Früh mit Verantwortung überhäuft, wurde er jedoch auch schnell zum Sündenbock, wenn es mal nicht so lief.

Typisch österreichisch? "David war schon in jungen Jahren extrem erfolgreich. Und in Österreich ist es einfach so. Es gibt viele Leute, die feiern dich und dann warten sie, dass sie dich wieder runterholen können, wenn du zu groß bist. Da muss er einfach durch", gibt ÖFB-Rekordspieler Andreas Herzog zu bedenken.

Trotz allem genießt der 25-Jährige einen hohen Stellenwert - im ÖFB-Team und beim FC Bayern -, ist Stammspieler und Leistungsträger, auch wenn die Meinungen auseinandergehen. Auch einige Fragen sind offen, etwa: Wird Alaba beim deutschen Rekordmeister zur Klublegende oder würde ein Transfer seiner Karriere erst die Krone aufsetzen?

LAOLA1 hat bei einigen ÖFB-Legenden nachgefragt. So denken Herzog, Toni Polster, Frenkie Schinkels und Co. über Alaba - und einen möglichen Transfer (siehe VIDEO):


In der neuen Ausgabe von "LAOLA1 On Air - Der Sport-Podcast" gibt es weitere, spannende Wortmeldungen der Legenden zu David Alaba:

"LAOLA1 On Air - Der Sport-Podcast" auf verschiedenen Kanälen:

Spotify: http://bit.ly/LAOLA1OnSpotify

iTunes: http://bit.ly/LAOLA1Onitunes

Soundcloud: http://bit.ly/LAOLA1OnSoundcloud

Deezer: http://bit.ly/LAOLA1OnDeezer


Textquelle: © LAOLA1.at

LAOLA1 On Air - der Sport-Podcast: Quo vadis David Alaba?

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare