Wird Atletico bei Stürmersuche in Italien fündig?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Atletico Madrid könnte auf der Suche nach Verstärkungen im Angriff möglicherweise in der italienischen Serie A fündig werden.

Wie die "AS" berichtet, sind Milan-Stürmer Krzysztof Piatek und Torino-Goalgetter Andrea Belotti als mögliche Winterneuzugänge der "Rojiblancos" im Gespräch. Die Elf von Trainer Diego Simeone hat noch keinen Nachfolger für Antoine Griezmann gefunden, der im Sommer zum FC Barcelona wechselte. Nach der Verletzung von Diego Costa, steht mit Alvaro Morata nur noch ein Stürmer im Kader zur Verfügung.

Nach 15 Runden belegt Atletico nur Platz sechs in La Liga. Die Offensive ist daran nicht ganz unschuldig. Bisher gelangen lediglich 16 eigene Treffer.

Viele Namen

Ob Piatek die Durchschlagskraft in der Offensive erhöhen würde, ist fraglich. Der Pole erzielte in der laufenden Saison nur drei Tore - zwei davon durch Elfmeter. Da Milan aber immer wieder mit einer Rückkehr von Zlatan Ibrahimovic in Verbindung gebracht wird, könnten die Verantwortlichen einer Leihe des 24-Jährigen nach Madrid möglicherweise zustimmen.

Eine Leihe ist bei Belotti hingegen auszuschließen. Der italienische Teamstürmer ist Kapitän von Torino. Sein Verein wird ihn deshalb kaum leihweise mitten in der Saison ziehen lassen. In dieser Spielzeit steht er bei sieben Treffern in 13 Einsätzen.

Neben dem Serie-A-Duo werden in dem Bericht aber auch Edinson Cavani und Rodrigo ins Spiel gebracht. Cavani sieht sich bei seinem derzeitigen Klub Paris Saint-Germain großer Konkurrenz ausgesetzt und liebäugelte bereits mehrfach öffentlich mit einem Wechsel.

Rodrigo, der für den FC Valencia auf Torejagd geht, hat wie Piatek in dieser Saison noch Ladehemmung. Nur zwei Treffer gelangen dem spanischen Teamspieler in diesem Herbst.

Textquelle: © LAOLA1.at

HPYBET 2. Liga: Wähle das Team der Herbst-Saison!

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare