Plant Barcelona einen Mega-Tausch mit Atletico?

Plant Barcelona einen Mega-Tausch mit Atletico? Foto: © getty
 

Der französische Nationalstürmer Antoine Griezmann scheint beim FC Barcelona offenbar keine Zukunft mehr zu haben.

Wie spanische Medien berichten, wollen die Katalanen den Weltmeister von 2018 abgeben und in einem Tausch verrechnen. Demnach soll Barca großes Interesse an Saul Niguez von Atletico Madrid haben, nachdem sich der angestrebte Transfer von Georginio Wijnaldum, der mittlerweile bei PSG unterkam, zerschlagen hatte.

Da Saul eine Ausstiegsklausel von rund 150 Millionen Euro in seinem noch bis Juni 2026 laufenden Vertrag hat, soll Barca wohl ein Tauschgeschäft mit Griezmann vorschlagen. Der Stürmer, der im Sommer 2019 für 120 Millionen Euro von Atletico nach Barcelona übersiedelte, konnte nie wirklich vollends überzeugen und soll nun für den spanischen Mittelfeld-Akteur weichen.

Auf der anderen Seite könnte sich Atletico-Coach Diego Simone eine Rückkehr Griezmanns sehr gut vorstellen. Allerdings müsste der Franzose Gehaltseinbußen in Kauf nehmen. Das berichtet zumindest die "Mundo Deportivo".

Zwischen 2014 und 2019 lief der 30-jährige Stürmer insgesamt 257 Mal für die "Rojiblancos" auf, erzielte dabei 133 Treffer und bereitete 50 weitere vor. Bei Barca kommt Griezmann bislang auf 35 Tore und 17 Assists in 99 Spielen.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..