Nach Sevilla-Gala: Messi jagt Ronaldo

 

Lionel Messi hat es schon wieder getan: Der Argentinier machte im Duell mit Wöber-Klub FC Sevilla einmal mehr den Unterschied aus und sorgte mit drei Toren für den 4:2-Auswärtssieg des FC Barcleona.

Der fünffache Weltfußballer traf zum 1:1, 2:2 und 3:2 für seine Mannschaft. Es war sein 50. Triplepack und seine Karriere-Treffer 648, 649 und 650 (!) - 585 davon im Dress von Barcelona.

Erzrivale Cristiano Ronaldo hält aktuell bei 51 Triplepacks und 678 Karriere-Toren.

Messi war nach dem Spiel bewusst, dass es ein "wichtiger Sieg am Weg zum Titel gewesen ist. Aber auf uns warten noch einige schwierige Aufgaben."

Neben La Liga hat Barcelona auch noch in der Champions League und in der Copa del Rey die Chance auf weitere Trophäen in dieser Saison.

"Wir versuchen alle drei Titel zu gewinnen"

"Wir versuchen alle drei Titel zu gewinnen", kündigt der 31-Jährige an. Bereits am Mittwoch kommt es zum Copa-Semifinal-Rückspiel bei Real Madrid. Nach dem 1:1 im Hinspiel wartet auf die Katalanen also keine leichte Aufgabe in Bernabeu-Stadion.

"Uns fehlt nur ein Sieg, um ins Endspiel der Copa einzuziehen. Klar wird es in Madrid schwierig, aber wir gehen mit viel Selbstvertrauen in die Begegnung und glauben, dass wir dort gewinnen können."

Textquelle: © LAOLA1.at

So viel Druck macht sich SK Rapid vor Salzburg-"Endspiel"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare