Man City holt Liverpool auf den Boden zurück

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Es ist passiert!

Manchester City besiegt den FC Liverpool im Mega-Kracher der Premier League mit 2:1 und fügt dem Klopp-Team in der 21. Runde die erste Saisonpleite zu.

In einem von Taktik geprägten Match haben die "Citizens" das bessere Ende für sich und melden sich zurück im Titelrennen.

Die Hausherren schaffen es, die enorme Offensivkraft der Gäste einzudämmen und verhindern auch unnötige Standardsituationen. So haben die "Reds" erst in der 84. Minute den ersten Corner.

Matchwinner für das Team von Pep Guardiola ist der deutsche Teamspieler Leroy Sane, der in der 72. Minute den Siegtreffer erzielt. Davor trugen sich bereits Sergio Aguero (40.) bzw. Robert Firmino (64.) in die Torschützenliste ein.

Millimeter verhindern Liverpool-Führung

Der erste Aufreger dieses mit Spannung erwarteten Duells gehört den Gästen. Liverpool schaltet schnell um, Mo Salah steckt durch auf den Ex-Salzburger Sadio Mane, der mit seinem Flachschuss auf das lange Eck aber nur die Stange trifft (17.).

Dann wird es kurios. John Stones möchte den Abpraller klären, schießt dabei aber seinen Goalie Ederson an, von dem die Kugel zurück Richtung Tor springt. Stones kratzt den Ball von der Linie. Wie die Torlinientechnik zeigt, gerade noch so, es fehlen nur Millimeter zur Liverpool-Führung.

Ansonsten neutralisieren sich die Mannschaften über weite Strecken des ersten Durchgangs. In der 41. Minute aber dann die Führung für City. Liverpool bekommt das Leder nicht aus der Gefahrenzone, Bernardo Silva setzt über den linken Flügel nach, seine Hereingabe findet an der ersten Stange Sergio Agüero, der den Ball aus kurzer Distanz unter die Querlatte donnert. Lovren hat gepennt.

"Reds" jubeln nur kurz

Mit dieser Führung im Rücken startet Manchester City besser in den zweiten Durchgang. Liverpool tut sich schwer, sich duch die dichten Ketten Citys zu kombinieren.

Aber der Tabellenführer lässt nicht nach, steigert sich und kommt tatsächlich zum Ausgleich. Trent Alexander-Arnold findet mit einem herrlichen Seitenwechsel Andrew Robertson, der per Kopf in die Mitte auf Roberto Firmino ablegt. Liverpools Angreifer hat kein Problem den Ball aus kurzer Distanz in das leere Tor zu befördern (64.).

Doch dann kommt Leroy Sane. Raheem Sterling dribbelt sich schön durch das Mittelfeld und spielt auf den mitgelaufenen Sane, der mit dem linken Fuß via Innenstange ins lange Eck trifft.

Am Ende wirft Klopp alles nach vorne, Liverpool kann sich aber keine Chance mehr herausspielen.

Die "Reds" bleiben Tabellenführer, der Vorsprung auf die "Citizens" schmilzt aber auf vier Punkte.


Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare