Liverpool dreht Spiel gegen Leicester

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Liverpool feiert am letzten Spieltag des Jahres einen 2:1-Sieg gegen Leicester City.

Die "Reds" geraten an der Anfield Road zunächst in Rückstand, Jamie Vardy sorgt mit seinem Tor in der 3. Minute nach folgenschwerem Fehlpass von Matip für einen Start nach Maß für Leicester.

Nach Seitenwechsel dreht Liverpool die Partie: Zunächst gleicht Mohamed Salah aus (52.), ehe selbiger in der 76. Minute mit seinem zweiten Treffer den Sieg fixiert. Zudem werden der Klopp-Elf zwei Tore von Sadio Mane wegen Abseits aberkannt.

Christian Fuchs spielt bei den Gästen an der Anfield Road durch, Aleksandar Dragovic sitzt bei Leicester 90 Minuten auf der Bank.

Die "Foxes" rangieren nach der achten Saisonniederlage auf Rang acht in der Tabelle, Liverpool ist mit 41 Punkten Vierter.

Niederlage für Prödl

Sebastian Prödl muss sich mit Watford Swansea City mit 1:2 geschlagen geben. Der Steirer wird in der 64. Minute eingewechselt. Carrillo (11.) bringt Watford vor heimischem Publikum zwar in Front, Ayew (86.) und Narsingh (90.) drehen die Partie spät.

Newcastle United und Brighton & Hove Albion trennen sich torlos.


Textquelle: © LAOLA1.at

"Gutes Niveau": Die Jahresbilanz der ÖSV-Herren

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare