Kuriose Kussattacke von Ashley Barnes

Kuriose Kussattacke von Ashley Barnes Foto: © getty
 

Dass Unsportlichkeiten im Fußball nicht immer unschön sein müssen, zeigt Ashley Barnes beim 2:0-Erfolg des FC Burnley gegen Cardiff City (Spielbericht).

Der ehemalige ÖFB-Kandidat gerät nach einem Foul mit Cardiff-Verteidiger Joe Bennett aneinander, liefert sich ein Kopf-an-Kopf-Duell mit dem 29-Jährigen - und drückt ihm schließlich zwei Küsse auf die Nase.

Schiedsrichter Mike Dean trennt die "Streithähne" und zeigt beiden Gelb.

Die ganze Situation in der LAOLA1-Foto-Lovestory:

Bennetts Annäherungsversuch kommt bei Barnes nicht gut an. Der Stürmer mit österreichischen Wurzel wittert ein Foul.

Bild 1 von 3 | © getty

In Angesicht zu Angesicht rächt sich Barnes mit einem Kuss auf die Nase, Bennett reagiert nicht...

Bild 2 von 3 | © getty

...und auch der zweite Kussversuch kommt nicht gut an. Arter beendet den Flirt schließlich prompt.

Bild 3 von 3 | © getty

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..