Transfersperre für FC Everton

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Everton bekommt von der Premier League eine zweijährige Transfersperre für Spieler im Alter zwischen zehn und 18 Jahren und eine Strafe in Höhe von 500.000 Pfund aufgebrummt.

Grund soll ein verbotener Abwerbe-Versuch eines Jugendspielers von Cardiff City sein. Der Klub aus Liverpool hat sich in einem Statement für die Vorgehensweise entschuldigt und die Strafe akzeptiert.

Zudem sollen die "Toffees" bereits interne Untersuchungen eingeleitet haben und den Rekrutierungschef der Akademie, Martin Waldron, in weiterer Folge entlassen haben, berichtet die "Times".


Textquelle: © LAOLA1.at

Offiziell: WAC-Trainer Ilzer verlängert bis 2020

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare