Pep Guardiola: "Werden 18 Tore schießen"

Pep Guardiola: Foto: © getty
 

Manchester Citys Trainer Pep Guardiola hat auf eine Frage, ob er Southamptons Debakel gegen Manchester United im Kopf habe, mit Ironie reagiert.

"Wir werden 18 schießen, 18:0. Das wird das Ergebnis sein. Was soll die Frage?", sagte der Spanier vor dem Heimspiel gegen Ralph Hasenhüttls "Saints" am Mittwochabend. Southampton hatte Anfang Februar im Old Trafford mit 0:9 verloren.

Für Guardiola wäre alleine ein Sieg gegen den Tabellen-14. ein "unglaublicher Erfolg", wie er betonte. Citys Lauf von 21 Pflichtspielsiegen in Folge war am Sonntag durch ein 0:2 gegen United zu Ende gegangen. Als Spitzenreiter der Premier League liegen die "Citizens" immer noch elf Punkte vor dem Stadtrivalen.

Southampton beendete am Wochenende einen Negativlauf von neun sieglosen Spielen dank eines 2:0 bei Schlusslicht Sheffield United. Guardiola betonte, er sei ein "großer Fan des Stils, wie Ralph und sein Team spielen". Schon als Coach von Bayern München traf er einst in der deutschen Bundesliga auf Hasenhüttls FC Ingolstadt.

Der Steirer holte in insgesamt sieben Duellen mit Guardiola bei sechs Niederlagen nur einen Erfolg: Im Juli des Vorjahres siegte Southampton daheim gegen City mit 1:0.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..