Auch Leipzig buhlt um Fulham-Jungstar

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach dem Abstieg des Fulham FC aus der Premier League gilt der Abgang von Ryan Sessegnon gemeinhin als beschlossene Sache.

Der 18-Jährige hat bei den "Cottagers" zwar noch einen bis Sommer 2020 laufenden Vertrag inklusive Option auf zwei weitere Jahre, doch etliche Top-Klubs bemühen sich um seine Dienste und der englische U21-Teamspieler scheint nicht gewillt, den Gang in die zweite Liga anzutreten.

Wie der "Telegraph" berichtet, bemüht sich auch RB Leipzig um die Dienste des Außenbahnspielers.

Tottenham ist Favorit

Die Chancen der Deutschen sollen aber nicht sonderlich gut stehen. Der Linksfuß tendiert nämlich angeblich zu einem Wechsel zu Tottenham. Aks Ablösesumme stehen rund 35 Millionen Euro im Raum. Auch Manchester United und Paris St. Germain haben offenbar ihr Interesse angemeldet.

Sessegnon war in seiner bisher einzigen Premier-League-Saison Stammkraft, hat in 35 Spielen (davon 26 in der Startelf) zwei Tore erzielt und sechs Assists geliefert. SeinDebüt für die Fulham-Profis gab der Youngster bereits im August 2016, zwei Monate nach seinem 16. Geburtstag.

Sein Zwillingsbruder Steven wartet noch auf den Durchbruch bei Fulham, er kickt im Nachwuchs des Vereins, kam in dieser Saison nur im League Cup zu Profi-Einsätzen.

Textquelle: © LAOLA1.at

SKN St. Pölten wird das Budget erhöhen

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare