Leicester wirft Man United aus dem FA-Cup

Leicester wirft Man United aus dem FA-Cup Foto: © getty
 

Leicester City sorgt im Viertelfinale des traditionsreichen FA-Cups für eine Überraschung und wirft Manchester United mit einem 3:1-Heimsieg aus dem Bewerb. Damit sind die "Foxes" der kommende Semifinal-Gegner von Ralph Hasenhüttels FC Southampton.

Mann des Spiels ist Kelechi Iheanacho, der mit einem Doppelpack (24., 78.) maßgeblichen Anteil am Erfolg der Hausherren ist. Youri Tielemans (52.) steuert den dritten Triffer für Leicester bei.

Die "Red Devils" enttäuschen und können durch Mason Greenwood zwischenzeitlich nur auf 1:1 stellen. Am Ende jubelt Leicester verdient über den Aufstieg, ÖFB-Legionär Christian Fuchs sitzt über 90 Minuten auf der Ersatzbank.

Im Semifinale kommt es neben dem Duell zwischen Leicester und Southampton auch zum Aufeinandertreffen von Chelsea und Manchester City.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..