Erfolgsserie: Hütters Eintracht zerlegt auch S04

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Adi Hütter und Eintracht Frankfurt setzen auch in der elften Runde der deutschen Bundesliga ihren Erfolgslauf fort. Gegen Schalke 04 (Burgstaller und Schöpf spielen durch) gelingt der Eintracht ein klarer 3:0-Heimsieg.

Damit ist der Europa-League-Starter bereits seit neun Pflichtspielen ohne Niederlage - acht Partien wurden dabei sogar gewonnen.

Mit dem klaren Sieg gegen den Vize-Meister der letzten Saison verdrängt Hütters Team sogar Rekordmeister Bayern München von Platz vier. Die Schalker liegen auf einem enttäuschenden 14. Rang.

Müde erste Halbzeit

Die Entscheidung gegen Schalke fällt vor 50.700 Zuschauern erst nach der Pause. Luka Jovic ist mit zwei Treffern (61., 73.) herausragend und übernimmt mit neun Saisontoren auch die Führung in der Schützenliste.

Treffer Nummer drei steuert Sebastien Haller (80.) bei, der bisher achtmal getroffen hat. Die Eintracht kann nach dem vorzeitigen Einzug in die K.o.-Phase der Europa League am Donnerstag neuerlich jubeln.

Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf können wenige Tage nach dem 2:0-Erfolg gegen Galatasaray Istanbul in der Champions League an der Niederlage nichts ändern, sie reisen also ohne Erfolgserlebnis im Gepäck zum ÖFB-Nationalteam, das kommende Woche im Nations-League-Einsatz ist.

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare