VfB Stuttgart dreht Spiel gegen Hertha

VfB Stuttgart dreht Spiel gegen Hertha Foto: © getty
 

In der 15. Runde des deutschen Bundesliga gelingt dem VfB Stuttgart nach Rückstand ein 2:1-Heimsieg gegen Hertha BSC.

Die Gastgeber stehen zunächst stabil, finden in ihren wenigen Kontermöglichkeiten aber keine Lösungen. Nach einer Flanke von ÖFB-Legionär Valentino Lazaro (spielt durch), landet der Ball über Ibisevic und Selke bei Hertha-Eigengewächs Mittelstädt (38.), der sein erstes Bundesliga-Tor erzielt.

Die Schwaben kommen aber gut aus der Pause und drehen die Partie durch einen Doppelpack von Gomez (64./76.), der seine 683 Minuten anhaltende Torflaute beendet. Er markiert gleichzeitig sein 100. Pflichtspieltor für den VfB.

Die Schwaben bleiben damit 15., während die Hauptstädter auf Rang sieben abrutschen.

Tabelle

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..