Bayern baut Tabellenführung mit Auswärtssieg aus

 

Zum Auftakt der 20. Runde in der deutschen Bundesliga feiert der FC Bayern München bei der Hertha in Berlin einen knappen 1:0-Auswärtssieg.

Bereits nach elf Spielminuten bekommen die Münchner die große Chance auf die Führung per Elfmeter. Jarstein verursacht diesen mit einem gefährlichen Spiel im eigenen Strafraum. Lewandowski tritt an und zielt in die linke Ecke, der Torhüter ist zur Stelle und kann mit einer Parade seinen eigenen Fehler ausbügeln.

In Minute 21 dann aber die Führung für den Tabellenführer: Coman zieht von der linken Strafraumkante ab, der Ball wird abgefälscht und fliegt in hohem Bogen über Jarstein genau unter der Querlatte ins Tor.

Nach 81 Spielminuten kommt es zum Bundesliga-Comeback von Sami Khedira, der zuletzt vor über zehn Jahren in der deutschen Liga auf dem Rasen stand. Die Niederlage können die Berliner allerdings nicht mehr abwenden.

Bayern (48 Pkt.) thront weiter von der Tabellenspitze und hat nun zwischenzeitlich zehn Zähler Vorsprung auf den ersten Verfolger Leipzig. Hertha liegt mit 17 Punkten auf dem 15. Tabellenrang. Für das Team von Hansi Flick geht es nun aus Berlin direkt zur Klub-WM, wo am Montag die Halbfinal-Partie ansteht.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..