Wechsel zum FC Bayern? Tedesco-Lob für Laimer

Wechsel zum FC Bayern? Tedesco-Lob für Laimer Foto: © getty
 

Die neue Saison der deutschen Bundesliga wird am Freitag offiziell mit der Partie Eintracht Frankfurt gegen Bayern München (ab 20:30 Uhr im LIVE-Ticker) angepfiffen.

Trotz hartnäckiger Transfer-Gerüchte wird mit Marcel Sabitzer aber nur ein ÖFB-Legionär auf dem Spielfeld mitwirken. Konrad Laimer, der in den vergangenen Wochen vermehrt mit einem Wechsel nach München in Verbindung gebracht wurde, wird die Saison nämlich bei RB Leipzig starten.

"Diese schwebenden Themen wünscht sich weder der Spieler noch der Verein", erklärt Leipzig-Cheftrainer Domenico Tedesco am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem Saisonauftakt gegen den VfB Stuttgart am Sonntag (ab 15:30 Uhr im LIVE-Ticker).

Dennoch verspüre der Deutsche alles andere als Unruhe in seiner Mannschaft. Ganz im Gegenteil - Tedesco zeigt sich sogar davon beeindruckt, wie der 25-jährige ÖFB-Teamspieler das Wechsel-Theater rund um seine Person wegsteckt.

Laufende Gesprächen mit Laimer

"In diesem Moment erlebe ich ihn sehr entspannt und fokussiert. Klar reden wir drüber, aber grundsätzlich ist das kein großes Thema. Er ist immer sehr konzentriert und aufmerksam. Auf Konni Laimer kann man sich einhundert Prozent verlassen", schwärmt der Leipzig-Coach von seinem Stammspieler.

Zwar sei die Sache noch nicht hundertprozentig vom Tisch, Tedesco zeigt sich allerdings weiterhin guter Dinge, in der kommenden Saison weiterhin voll auf Laimer setzen zu dürfen.

Tedesco: "Irgendwann läuft die Zeit für uns"

"Irgendwann läuft die Zeit für uns, weil irgendwann werden wir keinen Spieler mehr abgeben", so Tedesco. "Je später wir einen Spieler gehen lassen würden, umso weniger Zeit hätten, um zu reagieren. Das weiß der Spieler, der Verein und der Trainer. Das ist kein Geheimnis."

Laimer steht bei RB Leipzig noch bis 2023 unter Vertrag. In der kommenden Saison könnte der Mittelfeldspieler die Sachsen ablösefrei verlassen. Sollte der FC Bayern allerdings noch in diesem Sommer ernst machen, würden wohl 30 Millionen Euro für Laimer fällig werden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE