Valentino Lazaros Berater lassen Gerüchte kalt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Valentino Lazaro hat aufregende Wochen hinter sich.

Zunächst schoss er das ÖFB-Nationalteam - mit einem Treffer in der Nachspielzeit - zum Sieg gegen Nordirland. Am vergangenen Wochenende sicherte - der bei Hertha als Rechtsverteidiger eingesetzte - Lazaro den Berlinern einen späten Punkt gegen Hoffenheim.

Die Hochform der Außenbahnspielers weckt Begehrlichkeiten. Zuletzt soll unter anderem Arnautovic-Klub West Ham den 22-Jährigen beobachtet haben.

Für Lazaros Berater Max Hagmayr ist ein Wechsel im Winter allerdings "kein Thema". Gegenüber dem "Kicker" stellt Hagmayr die Situation klar: "Unsere Planungen sind klar darauf ausgerichtet, dass Tino die Saison in Berlin in jedem Fall zu Ende spielt. Er fühlt sich wohl bei Hertha. Und Hertha fühlt sich wohl mit ihm, denke ich."

Textquelle: © LAOLA1.at

Valentino Lazaro nach Traumtor: "Es ist schon lustig"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare