Valentino Lazaro: "Es ist schon lustig"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Gleich zweimal innerhalb von nur sechs Tagen wurde Valentino Lazaro zuletzt zum Retter in letzter Minute.

Beim 2:1-Nations-League-Erfolg des ÖFB-Teams in Nordirland durfte sich der 22-Jährige Matchwinner nennen, beim 3:3 der Hertha aus Berlin gegen Hoffenheim (Spielbericht) sicherte er seinem Team in Minute 87 doch noch einen Punkt.

Besonders bemerkenswert: Beide Treffer fallen in die Kategorie Traumtor. "An das Tor werde ich sicherlich noch einige Male denken", schmunzelt Lazaro nach seiner schönen Direktabnahme gegenüber "herthabsc.de".

"Es ist schon lustig, dass ich nach dem späten Tor für die Nationalmannschaft jetzt auch hier kurz vor dem Abpfiff treffe, noch schöner wäre es allerdings gewesen, wenn es auch diesmal der Siegtreffer gewesen wäre", sieht Lazaro seinen Kunstschuss mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Für den gebürtigen Grazer war es der vierte Treffer seiner Bundesliga-Karriere, der zweite in der laufenden Saison, in der sich Lazaro als Rechtsverteidiger endgültig unverzichtbar für die Berliner machen konnte.

Textquelle: © LAOLA1.at

Kovac bei Bayern unter Druck: Hoeneß kündigt Gespräche an

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare