Ralph Hasenhüttl verlässt RB Leipzig sofort

Aufmacherbild Foto: © GEPAgetty
 

Was sich am Dienstag andeutete, ist jetzt Gewissheit: Ralph Hasenhüttl und RB Leipzig gehen per sofort getrennte Wege.

Am Mittwochvormittag kam es zu einem Treffen zwischen den Vereinsverantwortlichen um Sportdirektor Ralf Rangnick und Oliver Mintzlaff im Trainingszentrum am Cottaweg.

Nach gut einer Stunde war die sofortige Trennung beschlossene Sache. Am Nachmittag bestätigt der Klub die Trennung. Geklärt werden müssen noch die Modalitäten einer Abfindung, da Hasenhüttl noch einen Vertrag bis 2019 besaß. Auch die Zukunft von Co-Trainer Zsolt Löw ist noch offen.

Noch im Dezember wollte Rangnick den Steirer zu einer Vertragsverlängerung bewegen, doch dieser wollte erst das Abschneiden im Europacup abwarten. Als Hasenhüttl wiederum im Frühjahr Bereitschaft zu einer Verlängerung signalisierte, blockte die Klubführung ab.

Nun endet die Zusammenarbeit nach zwei Jahren, in denen der 50-Jährige die Leipziger sofort in die Champions League geführt hat.


Textquelle: © LAOLA1.at

Fix! Louis Schaub wechselt vom SK Rapid zum 1. FC Köln

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare