Leipzig-Spion beim VfL Wolfsburg erwischt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Not macht wohl auch bei RB Leipzig erfinderisch.

Seit vier Spielen ist das von Ralph Hasenhüttl geführte Team in der deutschen Bundesliga sieglos und droht nun im Saison-Endspurt auch noch aus den internationalen Plätzen zu rutschen. Vor dem Duell mit dem abstiegsbedrohten VfL Wolfsburg am kommenden Samstag (15:30 Uhr im LIVE-Ticker) griffen die "Bullen" daher zu unlauteren Mitteln:

Der Klub entsandte einen Nachwuchs-Videoanalysten in die thüringische Provinz, wo Bruno Labbadia sein Team seit Mittwoch, von neugierigen Blicken abgeschottet, auf die Endspiele im Abstiegskampf vorbereitet.

Der ungebetene Gast, der sich im Gebüsch verschanzt hatte, wurde jedoch von einem VfL-Sicherheitsmann entdeckt und des Trainingsgeländes verwiesen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Dortmund: Villas-Boas als Plan B für Stöger-Nachfolge?

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare