Steht der Hütter-Nachfolger bereits ante portas?

Steht der Hütter-Nachfolger bereits ante portas? Foto: © GEPA
 

Nachdem der Wechsel von Trainer Adi Hütter von Eintracht Frankfurt zu Ligakonkurrent Borussia Mönchengladbach am Dienstag fixiert wurde (mehr Infos >>), stehen die Frankfurter für die kommende Spielzeit noch ohne sportliche Führung da.

Denn neben Hütter kündigten in den vergangenen Wochen schon Sportvorstand Fredi Bobic und Sportdirektor Bruno Hübner ihren Abschied von der Eintracht an. Mit der Beförderung von Chefscout Ben Manga zum Direktor Profifußball sollte der Abgang von Hübner zwar aufgefangen sein, die Posten von Hütter und Bobic sind allerdings noch nicht nachbesetzt.

"Sky" wirft daher den Namen Ralf Rangnick in den Ring: Der ehemalige RB Leipzig Sportdirektor und Trainer soll bei Frankfurt eine Doppel-Rolle einnehmen und in der kommenden Saison als Trainer und Sportvorstand fungieren. Laut "Sky" haben die Adler Rangnick bereits kontaktiert.

Der ehemalige Trainer und Sportdirektor von unter anderem Leipzig und Schalke 04 ist seit Sommer 2020 ohne Verein. Er wurde zuletzt auch mit einem erneuten Engangement bei Schalke in Verbindung gebracht, dieses zerschlug sich jedoch. Auch als Nachfolgekandidat des scheidenden deutschen Bundestrainers Joachim Löw wird Rangnick immer wieder genannt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..