Hertha BSC bedient sich bei Schalke

Hertha BSC bedient sich bei Schalke Foto: © getty
 

Hertha BSC reißt sich Suat Serdar unter den Nagel.

Wie die Berliner sowie Serdars vorheriger Klub, Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04, am Freitag mitteilen, wird sich der vierfache deutsche Nationalspieler der Hertha anschließen. Einzig die obligatorischen medizinischen Tests stehen noch aus.

Die Ablösesumme für den 24-jährigen Mittelfeldspieler soll laut der "Sport Bild" bei rund 8 Millionen Euro liegen. Durch Boni könne die Summe auf 10 Millionen Euro ansteigen, wie "Sky" einwirft.

Interessant: Bereits im Jänner sollen bei Schalke Angebote bezüglich Suat Serdar eingegangen sein. Damals schlugen die "Königsblauen", die heuer den Abstieg in die 2. Bundesliga hinnehmen mussten, allerdings noch ein Angebot von ca. 45 Millionen Euro von West Ham United aus.

Neben Hertha BSC sollen auch Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt, Olympique Marseille und Stade Rennes Interesse an Serdar nachgesagt worden sein.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..