Sami Khedira verkündet Karriereende

Sami Khedira verkündet Karriereende Foto: © getty
 

Sami Khedira tritt offiziell von der große Fußball-Bühne ab, wie er am Mittwoch auf einer Pressekonferenz verkündet.

"Heute ist ein Tag, der mir persönlich sehr schwer fällt, weil ich sagen möchte, dass meine Karriere enden wird", erklärt Khedira. "Es fällt mir unwahrscheinlich schwer. 15 Jahre Profifußball haben ihre Spuren hinterlassen. Ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass es die richtige Entscheidung ist. Der Schmerz ist zwar sehr, sehr groß, aber am Ende überwiegt Dankbarkeit."

Der 34-Jährige war erst im Winter von Juventus Turin zu Hertha BSC gewechselt, absolvierte aufgrund von Verletzungen aber nur acht Partien für die Berliner. Zuletzt war Khedira aufgrund von Wadenproblemen nur auf der Tribüne wiederzufinden.

Der größte Karriere-Erfolg Khediras ist der Gewinn der Weltmeisterschaft mit Deutschland 2014. Insgesamt lief der Mittelfeldspieler 77-mal für das DFB-Team auf.

Mit Real Madrid gewann Khedira 2014 die Champions League sowie die spanische Meisterschaft 2012. Zudem spielte der Deutsche für den VfB Stuttgart, mit dem er 2007 Deutscher Meister wurde und bei Juventus Turin, wo er gleich fünfmal italienischer Meister wurde.

"Heute ist einfach nur Zeit, Danke zu sagen", so Khedira weiter. Er wolle dem Fußball auf jeden Fall erhalten bleiben, zunächst aber "erst mal nichts anderes machen." Er brauche Zeit und wolle ein Gefühl entwickeln, was er möchte.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..