Bayern-Star Kimmich positiv auf Corona getestet

Bayern-Star Kimmich positiv auf Corona getestet Foto: © getty
 

Wie der FC Bayern am Mittwochabend bestätigte, ist nun auch Impfskeptiker Joshua Kimmich beim FC Bayern positiv auf das Coronavirus getestet worden.

"Dem Mittelfeldspieler des FC Bayern geht es gut", schrieb der Klub in einer Mitteilung. Zuvor hatte die Bild-Zeitung über die Infektion des Nationalspielers berichtet.

Kimmich hatte sich als ungeimpfte Kontaktperson eines Corona-Infizierten bereits in Quarantäne befunden und die Gastspiele in Augsburg (1:2) und in Kiew (2:1) verpasst. Vor dem DFB-Teamspieler wurde mit Eric Maxim Choupo-Moting bereits ein weiterer ungeimpfter Bayern-Spieler positiv getestet.

Damit verpasst das Duo aller Voraussicht nach auch das Bundesliga-Top-Spiel am 4. Dezember gegen Borussia Dortmund.

Bitter: Kimmich stand laut DFB-Teamchef Hansi Flick kurz davor, sich doch gegen das Coronavirus impfen zu lassen, das wird kurz nach einer Infektion aber nun hinfällig. "Ich habe mit Jo gesprochen und denke, dass es auch in die Richtung geht, dass er sich impfen lässt", sagte Flick am Mittwoch in einer Videokonferenz des DFB.

"Ich gehe mal davon aus, ja, es ist in Zukunft auch nichts anderes mehr möglich, denke ich mal", ergänzte der frühere Bayern-München-Coach.

Bayern-Profi Kimmich hatte vor einem Monat öffentlich gemacht, noch nicht geimpft zu sein. "Ich glaube schon, dass ihn das Ganze beschäftigt", sagte Flick. "Jetzt müssen wir einfach abwarten, wie es weitergeht. Wir müssen Vorbild sein, in dieser Situation ist es nicht so einfach." Er glaube, sein Gespräch mit dem Mittelfeldspieler sei "sehr gut" gewesen. Kimmich müsse aber "alleine entscheiden".

Zumindest vorübergehend wurde dem DFB-Teamspieler diese Entscheidung abgenommen.


Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..