Hannover 96 beurlaubt Trainer

Hannover 96 beurlaubt Trainer Foto: © getty
 

Der deutsche Zweitligist Hannover 96 trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Jan Zimmermann.

"Nach einer Analyse der sportlich unbefriedigenden Situation wurde der Cheftrainer heute freigestellt", twittert Hannover am Montagnachmittag.

"Auf Grund der sportlichen Entwicklung sind wir an den Punkt gekommen, an dem wir frei von Emotionen und unter sachlicher Abwägung aller Eindrücke entscheiden mussten. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass die Mannschaft einen neuen Impuls braucht. Es ist bekannt, dass ich mit Jan Zimmermann sehr gerne und gut zusammengearbeitet habe. Ich bedauere, dass wir diesen Schritt gehen müssen", erklärt 96-Sportdirektor Marcus Mann.

Hannover wartet in der 2. Bundesliga seit acht Spielen auf einen Sieg und wurde in der Tabelle bis auf Rang 16 durchgereicht. Mit nur zehn geschossenen Toren hat der Klub von ÖFB-Legionäre Lukas Hinterseer ein gewaltiges Offensiv-Problem. Nur Schlusslicht FC Ingolstadt traf noch seltener.

Als möglicher Nachfolger wurde von den Zeitungen "Hannoversche Allgemeine/Neue Presse" Ex-Rapid-Coach Didi Kühbauer ins Gespräch gebracht (mehr Infos >>). Favoriten auf den Posten sollen aber die Daniel Thioune (ehemals HSV) und Uwe Neuhaus (Aufstiegstrainer von Arminia Bielefeld) sein.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..