Hamburger SV gibt bei Aue Sieg noch aus der Hand

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Zum Auftakt der 20. Runde der 2. deutschen Bundesliga trennt sich Tabellenführer HSV auswärts bei Erzgebirge Aue mit einem 3:3-Unentschieden.

Bereits in Minute 14 ist es Goalgetter vom Dienst Simon Terodde, der die Hamburger in Führung bringt. Kurz darauf trifft David Kinsombi (22.) und erhöht damit die Führung der Gäste.

Wenige Minuten später kann Hochscheidt (26.) für den zwischenzeitlichen Anschluss sorgen, ehe Terodde (29.) per Elfmeter zum zweiten Mal zuschlägt und seinen 19. Saison-Treffer markiert.

Im zweiten Abschnitt sorgt Fandrich (50.) für den erneuten Anschlusstreffer, bevor Krüger nach 62 Minuten zur Stelle ist und das Spiel tatsächlich noch ausgleicht.

Der Hamburger SV (41 Pkt.) behält trotz des Remis die Tabellenführung, Aue liegt mit 29 Zählern auf dem achten Rang.

Burgstaller schießt St. Pauli aus Tabellenkeller

Im Parallelspiel besiegt der zweite Klub aus Hamburg, der FC St. Pauli in der Heimat den SV Sandhausen knapp mit 2:1.

Nach einer torlosen ersten Spielhälfte trifft Kyereh (67.) nach über einer Stunde zur Führung für die Gastgeber. Wenig später ist der Österreicher Guido Burgstaller (71.) zur Stelle, um diese Führung auszubauen. Behrens (75.) trifft zwar noch zum Anschluss, die drei Punkte bleiben aber bei St. Pauli.

Der Sieg katapultiert St. Pauli (22 Pkt.) vorerst aus der Abstiegszone, während Sandhausen aktuell als 16. den Relegtionsplatz belegt.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Philipp Zulechner (Aue) - ab der 83. Minute

Guido Burgstaller (St. Pauli) - bis zur 90. Minute, Tor

Dejan Stojanovic (St. Pauli) - spielte durch

2. Deutsche Bundesliga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Golf: Wiesberger in Saudi-Arabien weiterhin Dritter

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..