Marcel Ritzmaier wechselt nach Deutschland

Marcel Ritzmaier wechselt nach Deutschland Foto: © GEPA
 

Die Zukunft von Marcel Ritzmaier ist geklärt. Der 28-Jährige wechselt vom FC Barnsley zum SV Sandhausen. Über die Vertragsdauer gibt der Klub aus der 2. deutschen Bundesliga ebenso nichts bekannt wie über die Ablösesumme.

Der Kärntner ist im Jänner 2020 vom Wolfsberger AC zum englischen Zweitligisten gewechselt, in der vergangenen Saison war er an den SK Rapid verliehen.

Mikayil Kabaca, sportlicher Leiter Sandhausens, erklärt: "Uns war es wichtig, einen Spieler zu verpflichten, der sowohl auf der Sechser- als auch auf der Achter-Position spielen kann. Marcel ist Linksfuß, hat einen sehr guten Abschluss, wurde bei der PSV Eindhoven top ausgebildet, hatte dort auch sehr viele Einsätze bei den Profis und hat zudem Erfahrungen in der englischen Championship gesammelt, wo es in Sachen Zweikämpfen ordentlich zur Sache geht."

Ritzmaier erklärt: "Es ist eine sehr reizvolle Aufgabe, für einen Traditionsverein wie den SV Sandhausen in der 2. Liga in Deutschland zu spielen. Ich freue mich auf die Fans des SVS, und darauf, hier im Stadion auflaufen zu können. Wir haben einiges vor."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..