Nürnberg gewinnt Keller-Duell gegen Dresden

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der 1. FC Nürnberg kann am Freitagabend zum Auftakt der 18. Runde der 2. deutschen Bundesliga einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf feiern.

Der Ex-Klub von Damir Canadi setzt sich im Keller-Duell zuhause gegen Schlusslicht Dynamo Dresden mit 2:0 durch. Beide Treffer der Gastgeber erzielt Robin Hack (33., 53.)..

Georg Margreitter spielt bei Nürnberg in der Innenverteidigung durch. Nikola Dovedan wird in der 77. Minute ausgewechselt. Lukas Jäger sitzt 90 Minuten ebenso auf der Bank wie Matthäus Taferner bei den Gästen. Sascha Horvath spielt bei Dresden durch.

In der Tabelle entflieht Nürnberg damit zumindest vorläufig der Abstiegszone und liegt nun einen Punkt vor St. Pauli, das den Relegationsplatz einnimmt, auf Rang 15.

Der SV Wehen Wiesbaden gewinnt durch einen Treffer von Törles Knöll 1:0 in Karlsruhe und hat als Tabellen-17. zwei Zähler Rückstand auf Nürnberg, Karlsruhe bleibt 13. Heinz Lindner hält seinen Kasten sauber, auf der Gegenseite werden Lukas Grozurek (ab 46.) und Marco Djuricin (ab 80.) eingewechselt. Christoph Kobald sitzt auf der Bank.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Hartberg verlängert Vertrag von Jürgen Heil

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare