Rapid-Rasen ärgert Inter-Coach Spalletti

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der 1:0-Auswärtssieg von Inter Mailand im Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League beim SK Rapid stellt die Verantwortlichen bei den Nerazzurri scheinbar zufrieden.

Bei der anschließenden Pressekonferenz meinte Trainer Luciano Spalletti, dass die gesamte Mannschaft einen guten Eindruck mit viel Ballbesitz hinterlassen habe. Ansonsten überschattete auch diesmal das Thema Mauro Icardi das aktuelle Geschehen.

Das einzige, was Spalletti in Bezug auf Rapid äußerte, war die Kritik am Rasen im Weststadion - die Fortsetzung des leidigen Themas.

"Der Platz war schwer bespielbar, wir konnten den Ball nicht so laufen lassen, wie wir das gerne gehabt hätten. Der Rasen hat uns durchaus Probleme bereitet. Er ist zwar erst vor kurzem erneuert worden, aber wir sind es nicht gewohnt, auf so einem Platz zu spielen."

Rasen für Kühbauer kein Thema

Die intensiven Bemühungen und Investistionen Rapids, das Grün über den Winter wieder hinzubekommen, sind hinlänglich bekannt.

Optisch machte der Rasen auch vor dem Spiel einen guten Eindruck, während des Spiels sah das schon wieder ein bisschen anders aus.

Auch Rapid-Coach Didi Kühbauer wurde daraufhin angesprochen, zog sich aber geschickt aus der Affäre und konnte die Kritik seines Gegenübers nicht ganz nachvollziehen: "Der Rasen sollte eigentlich nie zum Thema werden. Aber ich bin nicht unglücklich über den Zustand, der Rasen war in "good shape".

Die nächste Prüfung für das Geläuf wartet bereits am kommenden Sonntag, wenn im ÖFB-Cup-Viertelfinale der TSV Hartberg nach Hütteldorf kommt.

Die besten Bilder der Europa-League-Duelle Rapid Wien gegen Inter Mailand und Brügge gegen Red Bull Salzburg:

Bild 1 von 55 | © GEPA

Rapid - Inter 0:1

Bild 2 von 55 | © GEPA
Bild 3 von 55 | © GEPA
Bild 4 von 55 | © GEPA
Bild 5 von 55 | © GEPA
Bild 6 von 55 | © GEPA
Bild 7 von 55 | © GEPA
Bild 8 von 55 | © GEPA
Bild 9 von 55 | © GEPA
Bild 10 von 55 | © GEPA
Bild 11 von 55 | © GEPA
Bild 12 von 55 | © GEPA
Bild 13 von 55 | © GEPA
Bild 14 von 55 | © GEPA
Bild 15 von 55 | © GEPA
Bild 16 von 55 | © GEPA
Bild 17 von 55 | © GEPA
Bild 18 von 55 | © GEPA
Bild 19 von 55 | © GEPA
Bild 20 von 55 | © GEPA
Bild 21 von 55 | © GEPA
Bild 22 von 55 | © GEPA
Bild 23 von 55 | © GEPA
Bild 24 von 55 | © GEPA
Bild 25 von 55 | © GEPA
Bild 26 von 55 | © GEPA
Bild 27 von 55 | © GEPA
Bild 28 von 55 | © GEPA
Bild 29 von 55 | © GEPA
Bild 30 von 55 | © GEPA
Bild 31 von 55 | © GEPA
Bild 32 von 55 | © GEPA
Bild 33 von 55 | © GEPA
Bild 34 von 55 | © GEPA
Bild 35 von 55 | © GEPA
Bild 36 von 55 | © GEPA
Bild 37 von 55 | © GEPA
Bild 38 von 55 | © GEPA
Bild 39 von 55 | © GEPA

Brügge - Red Bull Salzburg 2:1

Bild 40 von 55 | © GEPA
Bild 41 von 55 | © GEPA
Bild 42 von 55 | © GEPA
Bild 43 von 55 | © GEPA
Bild 44 von 55 | © GEPA
Bild 45 von 55 | © GEPA
Bild 46 von 55 | © GEPA
Bild 47 von 55 | © GEPA
Bild 48 von 55 | © GEPA
Bild 49 von 55 | © GEPA
Bild 50 von 55 | © GEPA
Bild 51 von 55 | © GEPA
Bild 52 von 55 | © GEPA
Bild 53 von 55 | © GEPA
Bild 54 von 55 | © GEPA
Bild 55 von 55 | © GEPA


Textquelle: © LAOLA1.at

Europa League: Unnötige Rapid-Pleite gegen Inter Mailand

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare