Ronaldo bei Portugal-Remis verletzt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Portugal muss weiterhin auf den ersten Sieg in der EM-Qualifikation warten. Vier Tage nach dem 0:0 zum Auftakt in der Ukraine muss sich der amtierende Europameister daheim mit einem 1:1 gegen Serbien begnügen.

Die Gäste gehen durch einen verwandelten Elfer von Tadic in Führung (7.), Danilo gelingt noch vor der Pause der Ausgleich (42.).

Einen bitteren Abend erlebt Cristiano Ronaldo. Der fünffache Weltfußballer scheidet bereits in der ersten Hälfte verletzt aus: Der 34-Jährige deutet nach einem Sprint sofort auf seinen Oberschenkel und wird in der 31. Minute ausgewechselt.

Die Portugiesen sind über die gesamten 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, können ihre teilweisen hochkarätigen Chancen aber nicht nützen bzw. scheitern am starken serbischen Keeper Dmitrovic.

Im zweiten Spiel der Gruppe B verhindert die Ukraine mit einem 2:1-Last-Minute-Sieg in Luxemburg gerade noch eine Blamage. Die Hausherren gehen durch Turpel in Front (34.), die Ukraine kann durch Tsygankov (40.) und ein Eigentor (93.) die Partie aber noch drehen.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Franco Foda nach Israel: Nicht in Populismus verfallen!

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare