FC Basel geht gegen PAOK unter

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nicht nur der SK Sturm Graz hatte eine 2. Champions-League-Qualifikationsrunde zum Vergessen, auch der FC Basel scheitert mit einem Gesamtscore von 1:5.

Der Schweizer Vizemeister, möglicher neuer Arbeitgeber von Marcel Koller, unterliegt PAOK Saloniki vor eigenem Publikum 0:3. Das Hinspiel in Griechenland ging bereits mit 1:2 verloren.

Mit Ludogorets Razgrad scheitert zudem der bulgarische Meister an seinem ungarischen Pendant, dem FC Videoton. Ein gewisser Anel Hadzic erzielt das Goldtor zum 1:0 kurz vor der Halbzeit (45.), nachdem der Gegner kurz zuvor einen Ausschluss hinnehmen muss. Das Hinspiel in Bulgarien endete 0:0.

Locker weiter ist Celtic Glasgow mit einem 0:0 bei Rosenborg Trondheim, das Hinspiel wurde 3:1 gewonnen.

Roter Stern Belgrad schaltet den FK Suduva Marijampole nach einem 2:0 (gesamt 5:0) aus, Malmö reicht ein 1:1 gegen Cluj, nachdem man auswärts 1:0 siegreich blieb. Der FK Qarabag Agdam wirft den FK Kukesi mit 3:0 (Hin: 0:0) raus, der FK Astana ist nach einem 0:0 beim FC Midtjylland (Hin: 2:1) weiter.

BATE Borisov zieht mit einem 2:1 bei HJK Helsinki (Hin: 0:0) in die 3. Qualirunde ein.

Die Begegnungen der 3. CL-Qualifikationsrunde:

Celtic - AEK Athen

Roter Stern Belgrad - Spartak Trnava

FK Qarabag - BATE Borisov

FK Astana - Dinamo Zagreb

Malmö FF - FC Videoton

PAOK Saloniki - Spartak Moskau

Slavia Prag - Dinamo Kiew

Standard Lüttich - Ajax Amsterdam

Benfica Lissabon - Fenerbahce Istanbul

RB Salzburg - KF Shkendija

Textquelle: © LAOLA1.at

SK Sturm Graz scheitert in Champions-League-Quali an Ajax

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare